13.11.2017

Spende aus der Brot-Aktion

Bäckerei Müller aus Schmalegg beschenkt Guck a Musik, die Band NaUnd! und den Disco-Aktionskreis 1000 Euro aus der Brot-Aktion für die Diakonie

„Rundum begeistert“ ist Andrea Müller von der Bioland Bäckerei und Konditorei Manfred Müller in Schmalegg. Während ihrer über sechs Wochen laufenden Aktion „Brot Essen und Helfen“ verkaufte sie 1447 Monatsbrote Zucchini-Vollkornbrot, von denen die Bio-Bäckerei jeweils 50 Cent für verschiedene Einrichtungen der Diakonie Pfingstweid spendet. Mehr noch: Den Erlös von 720 Euro stockt sie auf 1000 Euro auf. Freudestrahlend nahm Claudia Joos, Marketingleiterin der Diakonie, am Mittwoch den Scheck entgegen. In Pfingstweid ist die Freude besonders bei den 12 Mitgliedern der Guck a Musik groß. Die Musiker benötigen Instrumente. Nicht weniger freut sich die integrative Band „NaUnd! Neben Instrumenten geht es den sieben Musikern vor allem um einen einheitlichen Look, mit dem sie sich bei ihren zukünftigen Auftritten als Einheit zeigen können. Das möchten auch die Mitglieder des Disco-Arbeitskreises, die sich bei Konzerten und Empfängen in der Diakonie immer wieder als Mädchen für alles beweisen. Von ihrem Anteil an der Spende wollen sie sich Polo-Shirts und Schürzen kaufen und so ebenfalls ihre gemeinsame Zugehörigkeit unterstreichen. Die Bäckerei Müller hat vor Beginn der Verkaufsaktion eigens ihr Verkaufsteam für das soziale Projekt geschult und ist während des Verkaufs überall in ihren Filialen und auf den Märkten auf eine positive Resonanz gestoßen. Andrea Müller zeigte sich überrascht, wie gut die Aktion angenommen wurde. Die Spende an die Diakonie ist Teil ihrer diesjährigen Weihnachtsspende. Der „Schmalegger Beck“ unterstützt auch die Ravensburger Tafel und Vereine.

Die seit 2008 andauernde Zusammenarbeit mit der Diakonie will die Bäckerei Müller fortsetzen. Sie gründet darauf, dass die Bäckerei die Bio-Richtlinien der Diakonie erfüllt und ihre Grundstoffe so regional als möglich bezieht. Das Bioland-Getreide bezieht sie von Bio-Bauern, die ohne chemisch-synthetische Spritzmittel, Kunstdünger oder Gentechnik arbeiten.
Nach dem Zucchini-Vollkornbrot, das für die Aktion mit der Diakonie ausgewählt worden war, ist derzeit Kürbis-Vollkornbrot der Renner.

Text: Siegfried Großkopf