Für alle offen


Zum diakonisch christlichen Selbstverständnis gehört neben dem christlich-reformatorischen Menschenbild auch das Gebot der Bewahrung der Schöpfung.

Die Diakonie Pfingstweid e. V. ist die diakonische Einrichtung mit und für Menschen im Bodenseekreis, d.h. die einzige mit einem evangelischen Trägerverein. 

Alle Mitarbeitenden leben den diakonischen Auftrag. Mittwochs finden beispielsweise Andachten an allen drei Werkstatt-Standorten statt. Am Hauptstandort Pfingstweid in der Kapelle. Hier kommen die am Standort lebenden Bewohner, Klienten aus dem Seniorenbereich und dem Förder- und Betreuungsbereich mit den Mitarbeitenden zusammen.

 

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten in der Kapelle

Alle zwei Wochen findet ein Sonntagsgottesdienst in der Kapelle statt. Dieser wird als Singgottesdienst von einem Team aus der Mitarbeiterschaft gestaltet oder von einem Pfarrer gefeiert mit Musikteam. Zu traditionell katholisch geprägten Gottesdiensten, wie beispielsweise dem Narrengottesdienst nach der Fasnet oder Allerheiligen, feiert ein Geistlicher aus der katholischen Kirchengemeinde St. Gallus Tettnang mit uns Gottesdienst. Traditionell verlegt die ev. Martin-Luther-Kirchengemeinde Tettnang den sonntäglichen Gottesdienst in der Schloßkirche am Jahresfest der Diakonie Pfingstweid in die Pfingstweid.

Der Sonntagsgottesdienst beginnt um 11 Uhr.

 

Seit dem Lockdown im Frühjahr 2020 können wir in unserer Kapelle aus Gründen mangelnder Kapazität keine Andachten und Gottesdienste mehr anbieten. Seither wandern wir mit der Andacht mittwochs von Haus zu Haus. Das Team steht im Freien und die Bewohnerinnen und Bewohner nehmen vom Balkon oder an den geöffneten Fenstern aus teil. Einmal monatlich und an den hohen Feiertagen feiern wir Gottesdienst Open-Air auf der Wiese. Beginn 10.30 Uhr aufgrund der größeren Logistik. Leider können wir immer noch keine externen Gäste dazu einladen. Sobald es das Infektionsgeschehen zulässt, öffnen wir wieder unsere Türen.